Klassenerhalt geschafft

Kassel / Bremen. Mit dem letzten Spiel des diesjährigen Programms  sicherte sich der RV Schorf-Oberneuland auch für die kommende Saison einen Platz in der 2. Radball-Bundesliag Gruppe Mitte.

Da Stammspieler Michael Kamitz  nicht zur Verfügung stand, sprang an diesem Spieltag Olaf Bellmanns früherer Partner Lars Hellberg ein  – gehandicapt durch eine Erkältung.

Dieses Duo lieferte einen tollen Spieltag ab. In  der ersten Begegnung gegen Worfelden 5 sorgte Lars mit einem tollen Schuss für den ersten Treffer und eine Ecke brachte dann in der 2. Halbzeit den erhofften Sieg. Nach einem Erfolg sah es zunächst auch im Spiel gegen Tabellenführer Worfelden aus. Zur Halbzeit hatten Olaf und Lars einen Zwei – Tore Vorsprung herausgespielt. Dann aber drehten die Vorfelder das Spiel zum 3 : 2. Ein mögliches Remis verhinderte dann der Schlusspfiff, als der Schiedsrichter einen von Oberneulander Seite erwarteten Strafschlag nicht mehr ausführen ließ.

Nun sammelten Bellmann/Hellberg noch einmal alle Kräfte für das letzte Spiel. Ein tolles hin und her lieferten sie sich  mit Waldrems 3. Zum Schluss stand es 6 : 6.

Damit hatten die Oberneulandes ihr diesjähriges Programm erledigt, und nun  ging es nur noch darum, wie der in der Tabelle mit dem gleichen Punktstand angetretene  Klub aus Krofdorf seine Spiele auf dem Parallelspieltag gestaltet hatte.

Vereinsvorsitzender Wilfried Gerken, hängte sich ans Telefon und ermittelte die Ergebnisse  aus Hechtsheim. Als er zurückkehrte war die Oberneulander Radballwelt in Ordnung.

Olaf und Lars  hatten einen Punkt mehr herausgespielt als ihre Gegner und damit den Klassenerhalt gesichert.